Tsurezuregusa

(M)ein Müßiggang* durch Asien.

*„An sich ist Müßiggang durchaus nicht eine Wurzel allen Übels,
sondern im Gegenteil ein geradezu göttliches Leben, solange man sich nicht langweilt.“
– Søren Aabye Kierkegaard

Einleitung zu Tsurezuregusa.de

Interessiert du dich für Asien? Seine verschiedenen Länder und Philosophien? Kennst du die Geschichten aus dem Tsurezuregusa? Und möchtest du zu all dem mehr erfahren?

Dann sei herzlich willkommen auf Tsurezuregusa.de. Einem kleinen Fenster, welches den Blick auf Asien in seiner ganzen Vielfalt ermöglichen möchte. Schmöker ganz nach belieben in den verschiedenen Artikel…

Viel Spaß beim Lesen und beim Betrachten der Bilder!

So wie Kenkos Tsurezuregusa soll auch dieser Blog Tsurezuregusa.de der literarischen Gattung des zuihitsu 随筆 (Miszellenliteratur) folgen. Ich schreibe im Blog einfach womit ich mich gerade beschäftige und folge dann mit dem Pinsel von einem Thema zum nächsten. Die einzige thematische Klammer ist, dass sich die Themen mit der Region Asien beschäftigen.

Dieser Blog ist ein fortlaufendes Projekt und will sich mit allen Themen rund um Asien befassen: von A wie Architektur von Tempeln in Japan bis Z wie Zen und allem dazwischen in Japan, China, Indien, Korea, Myanmar etc. Also einfach mal wieder vorbei schauen, um zu sehen wie es sich hier entwickelt.

In diesem Blog liest du

… über Aso, den größten aktiven Vulkan Japans, über Kukai und seine Befreiung durch Nur-Geist und dem chinesischen Mönch Lanxi Daolong, über taiwanesischen Bubble tea und dem Höchsten Einen des Daoismus, über das Energiesparen und Himmelsbäume in Tokyo…

Blogposts

In diesem Blog siehst du

… Bilder von meinen Reisen, von wunderschönen Tempeln und Schreinen, von Großstädten wie Seoul, Tokyo, Hongkong. Gehe auf eine Weltreise in Bildern und lerne Asien kennen …

Alben

Vipassana und Konzentration.

Wie viel Konzentration, welche Samadhi-Stufe, ist für die Ausübung der Satipatthana Vipassana-Praxis notwendig?

„Und wenn da … deine Tugend gut geläutert sein wird und deine Ansicht gradlinig, dann magst du, auf Tugend gestützt, in den Tugenden gefestigt, die vier Pfeiler der Achtsamkeit entfalten“

Lesen

Architektur von Zen-Tempeln in Japan.

Japans Zen-Tempel in Kyoto und Kamakura sind architektonischen Stilen nachempfunden, die zur Zeit der Song-Dynastie in China weit verbreitet waren. Ein typischer Zen-Tempel hat 7 architektonische Merkmale 七堂伽藍.
Lesen

Meditationstechniken im Daoismus.

Die Kultivierungstechniken dienen der Entfaltung des Herzgeistes, um so die Rückkehr zum Dao und die Unsterblichkeit zu erreichen. Damit sind im hohen Maße die übereinstimmenden Techniken der Selbstkultivierung identitätsstiftend für den Daoismus und bilden seinen identifikatorischen Habitus.

“Do you think Lao-tzu talked about the Tao but didn’t believe or cultivate it?”

Lesen

Aus dem Blog

Tsurezuregusa: Übersetzung von Kapitel 29

TSUREZUREGUSA, Kapitel 29 徒然草 第二十九段 Originaltext 原文 静かに思へば、万に、過ぎにしかたの恋しさのみぞせんかたなき。人静まりて後、長き夜のすさびに、何となき具足とりしたゝめ、残し置かじと思ふ反古など破り棄つる中に、亡き人の手習ひ、絵かきすさびたる、見出でたるこそ、たゞ、その折の心地すれ。このごろある人の文だに、久しくなりて、いかなる折、いつの年なりけんと思ふは、あはれなるぞかし。手馴れし具足なども、心もなくて、変らず、久しき、いとかなし。 Übersetzung Beim...

Durch Satipatthana entfaltet man Hellblick und Geistesruhe und durchschaut so die 5 khandha. Dieses Durchschauen führt zu Abwendung (nibbida), Loslösung (viraga) und Erlöschung (nirodha) der unheilsamen Wurzeln und damit zur Überwindung des Leidens und dem Verwirklichen vom höchsten Glück, nibbana.

Read more

Umgang mit Buddhas Wahrheiten

MIT JEDER EINZELNEN der 4 Edlen Wahrheiten ist besonders umzugehen: die 1. Wahrheit des Leidens ist zu durchschauen, die 2. Wahrheit vom Ursprung des Leidens ist zu überwinden, die 3. Wahrheit von der Aufhebung des Leidens ist zu verwirklichen und die 4. Wahrheit als...

Den Weisen auf’s Maul geschaut.

„Der Gedanke manifestiert sich im Wort.
Das Wort manifestiert sich in der Tat.
Die Tat entwickelt sich zu Gewohnheit.
Die Gewohnheit verhärtet sich zum Charakter.
Der Charakter gebiert das Schicksal.
Darum achte sorgfältig auf deine Gedanken
und laß sie aus Liebe entstehen,
aus der Achtung aller Lebewesen.“ Maha Ghosananda

„Alle Dinge in dieser Welt und jenseits davon sind ohne ein eigenes Wesen, und auch ihr Ursprung ist wiederum ohne Wesen. Es sind nur nichtige Namen, und diese Namen sind ebenfalls leer. Aber ihr seht nur eifrig auf diese Name und haltet sie für das Wahre. Das ein ein großer Fehler! Denn obwohl sie provisorisch existieren, so sind sie alle doch nur Zustände des abhängigen Wandels. Es gibt den abhängigen Wandel, genannt Bodhi, Nirvana, Befreiung, Dreifacher Körper, Objekt und Weisheit, Bodhisattvaschaft und Buddhaschaft.“ Linji Yixuan

„Es ist nicht wahr, daß Ich zu irgendeiner Zeit nicht gewesen bin, noch du, noch diese Könige unter den Menschen. Und es ist auch nicht wahr, daß einer von uns je aufhören wird, hernach zu sein. So wie die Seele körperlich durch Kindheit, Jugend und Alter hindurchgeht, so geht sie auch weiter zum Wechsel des Körpers. Der gelassen in seinem Selbst gegründete Mensch erlaubt es sich nicht, hierdurch verwirrt und geblendet zu werden.“ Bhagavadgita

Bilderwelten auf tsurezuregusa.de

Die Weltreise in Bildern führt einmal quer durch Asien.

Von den beiden Schwerpunkten Japan und Yangon über China, Korea nach Thailand und wieder zurück. Es gibt Bilder von Großstädten und Tempeln, von Palästen, Burgen und Schlössern.

Auf dem Weg zurück nach München gib es noch einen kleinen Zwischenstopp in Südamerika.

Finde Asien. Hier.

Lesen. Lesen. Lesen.

Pin It on Pinterest

Es ist gut zu teilen!

Shares